Mobil in Weimar

Schulweg-Problemmelder

Sie als (Groß)Eltern und Ihre Kinder ken­nen die Prob­lem­stellen auf den Schul­we­gen am besten. Ihre alltäglichen Erleb­nisse sind wertvoll und wichtig, um die Schul­wegsicher­heit zu verbessern. Wir laden Sie daher her­zlich ein, uns Ihre Erfahrun­gen mitzuteilen. 

Schulwege müssen sicherer werden – helfen Sie uns dabei!

Die Umfrage ist geschlossen! Bei weit­eren Mel­dun­gen wen­den Sie sich bitte direkt an info@gruene-weimar.de!

Zum Hintergrund unserer Umfrage

Am 31.08. begin­nt das neue Schul­jahr! Mehr als 6000 Schüler*innen machen sich dann wieder täglich auf den Weg zur Schule – manche leg­en län­gere Streck­en mit dem Bus zurück, manchen schwin­gen sich aufs Fahrrad, andere gehen nur ein paar hun­dert Meter zu Fuß. Einen Schul­weg haben sie alle. Damit stellt sich für Eltern und Schüler*innen per­ma­nent die Frage, wie dieser nicht nur schnell, son­dern auch sich­er zurück­gelegt wer­den kann. Denn in Sachen Sicher­heit von Fahrrad und Fußverkehr gibt es in Weimar noch einiges an Nach­holbe­darf, und Kinder stellt der Straßen­verkehr noch ein­mal vor beson­dere Her­aus­forderun­gen. Kein Wun­der, dass viele Eltern Sorge haben, ihr Kind allein auf den Schul­weg zu schicken.

Dabei kann es für ein Kind sehr bere­ich­ernd sein, seinen Schul­weg selb­st­ständig zu bestre­it­en. Damit lernt es nicht nur Autonomie und sicheres Bewe­gen im Straßen­verkehr, son­dern kann seine Umge­bung erkun­den, mit Freund*innen Zeit ver­brin­gen und span­nende Alltäglichkeit­en am Rande des Weges ent­deck­en. Unser Verkehr sollte daher so struk­turi­ert sein, dass es jedem Kind im entsprechen­den Alter möglich ist, den eige­nen Schul­weg sich­er allein zu bestre­it­en. Das ist jedoch lei­der an vie­len Stellen nicht gegeben. Die grüne Stad­trats­frak­tion und der grüne Kreisver­band Weimar wollen sich daher dem The­ma Schul­wegsicher­heit in den näch­sten Monat­en inten­siv­er wid­men. Die SPD hat im Stad­trat bere­its einen Antrag ein­gere­icht, ein Schulkinder­rad­we­genetz zu erstellen. Diesen Antrag unter­stützen wir, wollen uns dem The­ma allerd­ings noch umfassender wid­men und nicht nur Fahrrad‑, son­dern auch Fuß- und Busverkehr berücksichtigen.

Sie als Eltern kön­nen dazu einen wichti­gen Beitrag leis­ten – denn Sie und Ihre Kinder ken­nen die Prob­lem­stellen auf den Schul­we­gen am besten. Ihre sub­jek­tiv­en, alltäglichen Erleb­nisse sind wertvoll und wichtig, um die Schul­wegsicher­heit zu verbessern. Wir laden Sie daher her­zlich ein, uns Ihre Erfahrun­gen mitzuteilen. Wie kann die Schul­wegsicher­heit in Weimar generell verbessert wer­den? Welche konkreten Stellen auf Schul­we­gen ken­nen Sie, an denen drin­gen­der Verbesserungs­be­darf beste­ht? Welche Wün­sche und Bedürfnisse haben Sie und Ihre Kinder, um den Schul­weg sicher­er zu machen? Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns Antworten auf diese Fra­gen geben. Die Ergeb­nisse unser­er Umfrage wollen wir in unsere Stad­trat­sar­beit ein­fließen lassen und daraus Impulse und Ideen zur Verbesserung der Schul­wegsicher­heit erar­beit­en. Aber auch für die Stadtver­wal­tung, die die eigentliche Ver­ant­wortliche für das The­ma ist, wer­den Ihre Erfahrun­gen sicher­lich inter­es­sant und hil­fre­ich sein. Darüber hin­aus wer­den wir die The­men Schul­wegs- und Verkehrssicher­heit auch in der Stadtöf­fentlichkeit weit­er voran­brin­gen. Helfen Sie uns dabei – und bericht­en Sie uns von Ihren Erfahrungen!

Vie­len Dank und her­zliche Grüße!

Ihre Frak­tion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Weimar­er Stad­trat und der Kreisver­band BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Weimar